Im »Tagebuch einer Ursuppe« sind mehrere Elfer entstanden, Gedichte, die auf einer geregelten Struktur von elf Worten beruhen.

Das Plastische Gedicht ist eines der ersten Elfer des Tagebuches. Es wurde für die Montage an einer Wand der Klosterküche aus Papiermasse geformt.

 

© Elisabeth Brügger 2010 | KONTAKT | IMPRESSUM | SITEMAP | FÖRDERER